Mercedes-Benz 250 S W108 aus dem Jahr 1967

W108

Motorüberholung von VÄTH

Mercedes-Benz 250 S W108 aus dem Jahr 1967

Ein Fahrzeug hält am längsten, wenn man es regelmäßig benutzt…

So auch dieser Klassiker von Mercedes-Benz mit einem M108 Motor, dessen Nachfolgemodell die S-Klasse, als Inbegriff deutscher Wertarbeit bekannt wurde. Der M108 wurde seinerzeit alleinig im W108 verbaut und ist der Vorgänger des 250SE M129 und der 250SL Pagode W113, verwandt mit dem M180, M127 und M130 Motor.

Dieses Fahrzeug war zuletzt im August 1996 (!) in unserer Werkstatt, um den Zylinderkopf überholen zu lassen. Außer den herkömmlichen Wartungs- und Servicearbeiten, waren keine weiteren Reparaturen am Motor des Oldies in all den Jahren notwendig. Dies zeigt zum einen die Wichtigkeit einer regelmäßigen Serviceroutine für ein Fahrzeug, zum anderen ist es ebenso ratsam einen Motor stets „in Bewegung“ zu halten. Sprich: Das Fahrzeug sollte nie über einen längeren Zeitraum ungenutzt in der Garage stehen!

Erst jetzt, nach 56 Jahren „treuem Dienst“ als Alltagsfahrzeug musste der M108 vollständig revidiert werden. Die Zylinder wurden ins Übermaß geschliffen und Übermaßkolben verbaut. Ebenso kam eine neue Ölpumpe zum Einsatz und der Zylinderkopf erhielt eine vollständige Überholung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner